Willkommen

Schön, dass Sie hier vorbeischauen. 

Sie wollen Ihr Kind taufen lassen, Ihre kirchliche Trauung bei uns feiern oder müssen sich von einem Angehörigen verabschieden? Wir sind in jedem Fall gerne für Sie da.

Natürlich müssen wir im Moment besondere Hygienevorschriften beachten. Was im Einzelnen möglich ist und was nicht, können wir am besten in einem Telefongespräch klären.

Was in unserer Gemeinde alles los ist, finden Sie hier und in unserem Kalender – oder Sie schauen einfach mal vorbei.

Wir freuen uns, Sie auch persönlich kennenzulernen.

Ihre Pfarrerinnen 

Mirjam Pfeiffer und Manuela Urbansky


 

Tauferinnerungsgottesdienst für Familien am 5. Juli um 15:30 Uhr

Wassertropfen
Bildrechte: pixabay.com

Wer kann sich an seine eigene Taufe erinnern – wie das war am Taufbecken, mit der Taufkerze und der Taufsegnung? Da die meisten von uns ganz klein waren, als sie getauft wurden, werden sie sich nur selten erinnern, wie die eigene Taufe ablief. Aber eine Tauferinnerung allgemein, das können wir alle miterleben!
Am Nachmittag des ersten Julisonntags laden wir Eltern und Kinder ein, gemeinsam eine Tauferinnerung zu feiern. Wir treffen uns im Kirchgarten. Jede Familie bringt bitte eine Decke oder einen Teppich zum Draufsetzen im Gras mit. Und liebe Kinder vergesst Eure Taufkerzen nicht! Gemeinsam erleben wir die Taufe des Kämmerers aus Äthiopien mit und erfahren, was es bedeutet, getauft zu sein.
Der Familiengottesdienst findet entsprechend den Abstands und Hygieneregeln der Corona-Vorschriften statt. Wir bitten diese zu beachten und zudem bitten wir die Eltern, eine Schutzmaske mitzubringen.

Bei schlechtem Wetter finden Sie in der Genezareth-Kirche ab 15 Uhr bis 18 Uhr eine Anordnung von Taufstationen, an denen Sie als Familie eigenständig nacheinander Halt machen können um auf diese Weise die Tauferinnerung feiern.

Wir informieren Sie hier am Sonntagmorgen, in welcher Form wir die Feier durchführen können.

Gottesdienste unter ganz besonderen Voraussetzungen

Seit 4.5. sind Gottesdienste im Bayern wieder möglich, sofern die Hygienevorschriften eingehalten werden. Bei uns bedeutet das ganz konkret:

1. Während des Hinein- und Hinausgehens muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Sobald Sie auf Ihrem Platz sind, dürfen Sie sie abnehmen.
2. Zwischen allen Personen, die nicht zu einem Haushalt gehören, muss mindestens 2 m Abstand gewahrt bleiben.
3. Singen ist nur sehr eingeschränkt möglich. Da beim Singen die Infektionsgefahr besonders hoch ist, bitten wir Sie dazu Ihre Mund-Nase-Bedeckung aufzusetzen.

Sie finden unsere Gottesdienste im Laufe des Sonntags auch immer als Video auf unserer Homepage.

Außerdem weisen wir auch auf die zahlreichen evangelischen Angebote in Rundfunk, Fernsehen und Internet hin. Eine wunderbare Zusammenstellung finden Sie unter: www.kirchevonzuhause.de.


Gottesdienst am 28. Juni mit Lektorin Köhler in der Genezareth-Kirche

Zum Anschauen einfach auf den Link klicken.

https://youtu.be/c32XbrTKi18

Starten des Videos

 

Im Radiostudio
Bildrechte: Manuela Urbansky

„Auf ein Wort“ mit Manuela Urbansky

Pfarrerin Manuela Urbansky war im BR-Studio und hat sieben Radioandachten aufgezeichnet! Die Ergebnisse können sie ab 26.06. jeden zweiten Tag im Radio hören. Schalten Sie ein, wenn es heißt „Auf ein Wort“ täglich um 21:58 Uhr auf Bayern 3 und montags bis freitags zusätzlich um 22:58 Uhr auf Bayern 1!

Mitten im Alltag innehalten und sich inspirieren lassen. Etwas aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Gewohntes neu wahrnehmen. „Auf ein Wort“ lädt ein, aus einer religiösen Sichtweise heraus auf die Dinge zu blicken und sie dabei neu zu entdecken. Worte, die im Alltag begleiten und motivieren. 

Falls Sie eine Folge verpasst haben, können Sie sie im BR-Podcast nachhören.

Viel Freude beim Zuhören!

Stadtradeln 2020

Unsere Gemeinde nimmt auch 2020 wieder an der Aktion Stadtradeln teil.

In Unterschleißheim können von 28. Juni bis zum 18. Juli Kilometer für die Stadt und natürlich  auch für unser Team die "Genezareth-Radler" gesammelt werden.

Anmeldungen erfolgen unter www.stadtradeln.de.

Unterstützen sie die Genezareth-Radler und tun sie etwas für ihre Gesundheit und helfen Sie Gottes Schöpfung zu schützen.

 


Blättern Sie durch die aktuelle Ausgabe unserer Gemeindezeitung:

Titelblatt Vielseitig 03-2020