Willkommen

Schön, dass Sie hier vorbeischauen. 

Sie wollen Ihr Kind taufen lassen, Ihre kirchliche Trauung bei uns feiern oder müssen sich von einem Angehörigen verabschieden? Wir sind in jedem Fall gerne für Sie da.

Natürlich müssen wir im Moment besondere Hygienevorschriften beachten. Was im Einzelnen möglich ist und was nicht, können wir am besten in einem Telefongespräch klären.

Was in unserer Gemeinde alles los ist, finden Sie hier und in unserem Kalender – oder Sie schauen einfach mal vorbei.

Wir freuen uns, Sie auch persönlich kennenzulernen.

Ihre Pfarrerinnen 

Mirjam Pfeiffer und Manuela Urbansky


 

Herzliche Einladung zu unseren nächsten Veranstaltungen

Arche Noah

Kirchenmäuse-Gottesdienst

am Sonntag, 23. Januar um 15:30 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche

Herzliche Einladung für Kinder und Familien zum Thema: "Es ist noch Platz in der Arche". Wir freuen uns, wenn die Kinder dazu ein Kuscheltier mitbringen. Wir haben auch im Kirchenraum ausreichend Platz, dass wir zwischen den Familien die notwendigen Abstände halten können. Es gilt die 3G-Regel und Masken-Pflicht (für Kinder ab 6 Jahren, ab 16 Jahren FFP2).


 

Verliebte Kirschen
Bildrechte: Pia Petzold

Valentins-Gottesdienst

am 20. Februar um 10:30 Uhr in der Genezareth-Kirche

Anlässlich des Valentinstags feiern wir am 20.02. einen ganz besonderen Gottesdienst. Besonders eingeladen sind hierzu alle Paare, die sich, ganz egal ob nach 1, 5, 10 oder 50 gemeinsamen Jahren, Gottes Segen für ihren weiteren gemeinsamen Lebensweg (erneut) zusprechen lassen wollen. Wer möchte, kann sich im Anschluss nach dem Gottesdienst auch ganz individuell als Paar von Pfarrerin Pfeiffer segnen lassen. Der Sektempfang muss auch in diesem Jahr leider wieder "To Go" stattfinden.

Bitte melden Sie sich für diesen Gottesdienst hier an.

Es gilt die 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht.

Zeitgeister gesucht!

Die Zeitgeister sind eine Art von Ehrenamtsbörse, angesiedelt unter dem Dach der evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim. Zeitgeber (Menschen, die Zeit und Lust haben, sich ehrenamtlich zu engagieren), kümmern sich um Zeitnehmer (Menschen, die Unterstützung bei kleinen Dingen brauchen). Zeitgeister geben etwas von ihrer Zeit für Menschen, z.B. bei der Fahrt zum Arzt oder zum Einkaufen, bei einem Computerproblem oder einer kleinen Reparatur oder für Menschen, die einfach zwischendurch einmal Gesellschaft brauchen.
Unsere Zeitgeister schenken ganz vielen Menschen ein Stück Sonntag im Alltag. Und sie brauchen Verstärkung. Vielleicht haben auch Sie hin und wieder ein wenig Zeit übrig, um andere Menschen zu unterstützen. Dann melden Sie sich bitte bei unserer Koordinationskraft Sandra Nägele (zeitgeister-ush@web.de, Tel. 089/317 814 14). Alle Informationen zu unserem Projekt, das auch von der Stadt Unterschleißheim unterstützt wird, finden Sie unter www.zeitgeister-ush.de.


Weihnachten 2021 - Rückblick

Weihnachtsvideo

Auch 2021 haben wir ein Weihnachtsvideo für Sie gedreht. Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Weihnachtsvideo 2021

Heilige Familie
Bildrechte: gemeindebrief.evangelisch.de

Nachtrag zu unserem Krippenweg:

Unsere fleißigen Wirte haben vor lauter Schokolade verteilen, vergessen die Aufkleber mit Maria, Josef und dem Christkind mitzugeben. Sie können gerne die Aufkleber bei einem Spaziergang in der Genezareth-Kirche mitnehmen. Schließlich dürfen ausgerechnet die auf keinem Fall im Stall fehlen. Sie liegen hinten in der Kirche aus.

Impressionen von diesem Jahr

Einen Bericht mit Bildern von allen Aktivitäten an Weihnachten finden Sie hier.


Unsere aktuellen Gottesdienst-Regelungen

Altarkreuz

Folgende Regeln gelten im Moment (Stand 16.11.2021) in unseren Gottesdiensten:

1. Bei  unseren Gottesdiensten gilt die Pflicht, eine FFP2-Maske (von 6-16 Jahren eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung) zu tragen immer dann, wenn sie singen oder ihren festen Platz verlassen.

2. Zwischen allen Personen, die nicht zu einer Familie gehören, muss mindestens 1,5m Abstand gewahrt bleiben. Wir haben markierte Einzelplätze. Wenn mehr als eine Person zusammensitzt, muss darauf geachtet werden, dass der Mindestabstand zu den weiteren Personen gewahrt bleibt. 

3. Abendmahl feiern wir in einer besonderen Form. Alle Teilnehmenden können bereits vor Beginn der Gottesdienstes Brot und Wein in einem Tütchen mit auf den Platz nehmen. Bei der Feier der Abendmahls werden wir so zwar auf Abstand, aber trotzdem alle gemeinsam Brot und Wein miteinander teilen. Am Ende bleiben Tüten und Weingefäß einfach am Platz stehen.

4. Bei bestimmten Gottesdiensten hat der Kirchenvorstand beschlossen, die 3G-Regel anzuwenden, damit mehr Menschen in der Kirche platz haben. Denn dann müssen die Mindestabstände nicht zwingend eingehalten werden. Es besteht allerdings durchgehend FFP2-Masken-Pflicht.

Außerdem weisen wir auch auf die zahlreichen evangelischen Angebote in Rundfunk, Fernsehen und Internet hin. Eine wunderbare Zusammenstellung finden Sie unter: www.kirchevonzuhause.de.



Hier können Sie einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Gemeindezeitung werfen!

Ergänzungen zum Artikel Der Sabbat - Insel im Mainstream  im Gemeindebrief Vielseitig 03_21 S. 17 finden Sie hier.

 

Vielseitig