Willkommen

Schön, dass Sie hier vorbeischauen. 

Sie wollen Ihr Kind taufen lassen, Ihre kirchliche Trauung bei uns feiern oder müssen sich von einem Angehörigen verabschieden? Wir sind in jedem Fall gerne für Sie da.

Natürlich müssen wir im Moment besondere Hygienevorschriften beachten. Was im Einzelnen möglich ist und was nicht, können wir am besten in einem Telefongespräch klären.

Was in unserer Gemeinde alles los ist, finden Sie hier und in unserem Kalender – oder Sie schauen einfach mal vorbei.

Wir freuen uns, Sie auch persönlich kennenzulernen.

Ihre Pfarrerinnen 

Mirjam Pfeiffer und Manuela Urbansky


 

Schneemann

Mit Gottes Segen ins neue Jahr

Das neue Jahr bringt für viele von uns zahlreiche Herausforderungen mit sich. Wir wünschen Ihnen allen Gottes Segen für dieses sicherlich nicht ganz einfache Jahr 2021. Wenn Sie möchten, können Sie sich bei unserem Schneemann vor der Genezareth-Kirche einen Segensspruch mitnehmen. Für die Kinder hat er auch noch etwas Schokolade in seiner Tüte.


Ökumenischer Gottesdienst

Logo Gebetswoche für die Einheit der Christen

am Donnerstag, den 21.01.2021 um 19:00 Uhr
in St. Ulrich (Neue Kirche)

Der Gottesdienst findet in der besonderen Form der Nachtwache (Vigil) statt, einem Teil des klösterlichen Stundengebets. Die Texte wurden von der monastischen Kommunität Grandchamp aus der Schweiz vorbereitet. In der klösterlichen ökumenischen Gemeinschaft leben Frauen aus verschiedenen Ländern, die in unterschiedlichen kirchlichen Traditionen beheimatet sind. Die Schwestern fühlen sich in besonderem Maße berufen zum Gebet um Versöhnung und Einheit in der Kirche und der Menschheitsfamilie. Das Motto 2021 ist einem Vers aus dem Johannesevangelium entnommen und lautet: Bleibt in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht bringen (Joh 15, 8-9).


Gottesdienst zum Valentinstag - nicht nur für Paare

14.2.2021, 10.30 Uhr + 11.30 Uhr, Genezareth-Kirche

Einladung zum Valentins-Gottesdienst
Bildrechte: Pia Petzold

Am 14. Februar ist Valentinstag! Wir nehmen diesen Tag zum Anlass, um einen besonderen Gottesdienst rund um das Thema "Liebe" zu feiern. Denn die Liebe ist eines der größten Himmelsgeschenke! Wer möchte, kann sich im Anschluss an den jeweiligen Gottesdienst persönlich segnen lassen. Außerdem gibt es jeweils einen Sektempfang "to go".

Wenn Sie sicher einen Platz haben wollen, melden Sie sich bitte für den jeweiligen Gottesdienst an. Bequem per Anmeldeformular - dazu einfach direkt hier auf den Gottesdiensttermin klicken - oder telefonisch durch eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter: 089/3102114.

Anmeldung für: den Valentins-Gottesdienst um 10.30 Uhr; den Valentins-Gottesdienst um 11.30 Uhr

 

Sanierung des Kirchturms abgeschlossen!

Hier finden sie den Bericht dazu

Gottesdienste unter ganz besonderen Voraussetzungen

Altar mit Masken

Nach wie vor sind Gottesdienste im Bayern möglich, sofern die aktuellen Hygienevorschriften eingehalten werden. Wir sind sehr dankbar, dass wir weiterhin Gottesdienste feiern dürfen. Wir hoffen, dass sie in diesen schwierigen Zeiten eine Stütze sein können. Vielleicht können wir dadurch manche Einsamkeit lindern und neue Hoffnung schenken. Wir achten sehr darauf, dass die Hygienebestimmungen eingehalten werden, um Ansteckungen zu vermeiden. Bei uns bedeutet das ganz konkret:

1. Während des gesamten Gottesdienstes muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Singen ist im Moment nicht möglich.

Abendmahl in besonderer Form
Bildrechte: Manuela Urbansky

2. Zwischen allen Personen, die nicht zu einer Familie gehören, muss mindestens 1,5 m Abstand gewahrt bleiben. Wir haben markierte Einzelplätze. Wenn mehr als eine Person zusammensitzt, muss darauf geachtet werden, dass der Mindestabstand zu den weiteren Personen gewahrt bleibt. 

3. Abendmahl feiern wir in einer besonderen Form. Alle Teilnehmenden können bereits vor Beginn der Gottesdienstes Brot und Wein in einem Tütchen mit auf den Platz nehmen. Bei der Feier der Abendmahls werden wir so zwar auf Abstand, aber trotzdem alle gemeinsam Brot und Wein miteinander teilen. Am Ende bleiben Tüten und Weingefäß einfach am Platz stehen.

Außerdem weisen wir auch auf die zahlreichen evangelischen Angebote in Rundfunk, Fernsehen und Internet hin. Eine wunderbare Zusammenstellung finden Sie unter: www.kirchevonzuhause.de.


Hier können Sie einen Blick  in die aktuelle Ausgabe unserer Gemeindezeitung werfen!